Dr. Stefan Ingerle Logo

EKG (Elektrokardiogramm)

EKG

Das Elektrokardiogramm ist die Aufzeichnung der elektrischen Herzströme in körperlicher Ruhe. Es ist eine relativ einfache und komplett nebenwirkungsfreie Untersuchung.

Mit Hilfe des EKGs können Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern, Vorhof-/Kammertachykardien, Extrasystolen, Störungen der Herzfrequenz (Bradykardie/Tachykardie), inkomplette/komplette Erregungsleitungsstörungen (Linksschenkel-/Rechtsschenkelblock, AV-Block I-III….) , Herzstrukturerkrankungen wie Linksherz-und Rechtsherzverdickungen (Hypertrophie), Herzdurchblutungsstörungen (Koronare Herzkrankheit- KHK) wie die Verstopfung von Herzkranzgefäßen infolge von Atherosklerose/Gefäßkalk u.v.m. erkannt werden.

Es ist kurz gesagt DIE Standarduntersuchung schlechthin in der Kardiologie.

Vereinbaren Sie einen Termin für ein EKG